Bildungsmonitor Deutschland 2004-2011


Die Studie der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) wird seit 2004 jährlich von einem Wissenschaftler-Team  erstellt und untersucht in allen 16 Bundesländern die vier zentralen Bildungsbereiche Vorschule, allgemeinbildende Schule, Berufsschule und Hochschule. Dem INSM-Bildungsmonitor liegen 105 Bildungsindikatoren wie Abbrecherquote, Studienberechtigtenquote, Schüler-Lehrer-Relation oder Zahl der frisch gekürten Doktoren, die von einer Universität kommen, zugrunde. Die Zahlen kommen von verschiedenen statistischen Einrichtungen wie beispielsweise den Statistischen Landesämtern und werden in Punkte umgerechnet. Die Daten für den Bildungsmonitor 2011 stammen zumeist aus dem Jahr 2009.

Alle Bundesländer zusammen haben im Vergleich zum ersten Bildungsmonitor 2004 in der Bewertungsskala bis 100 auf im Schnitt 70,4 zugelegt. Besonders starke Verbesserungen zum Vorjahr bescheinigt die Studie 2011 den Ländern Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Berlin, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden. Hier die Ergebnisse im Überblick aus der Forschungsstudie 2011:

Land Punkte 2011
1.  Sachsen 83,6
2. Thüringen 80,7
3.  Baden-Württemberg 77,6
4.  Bayern 70,8
5. Rheinland-Pfalz 70,0
6.  Bremen 69,8
7.  Hessen 69,0
8.  Niedersachsen 68,5
9.  Sachsen-Anhalt 68,3
10. Mecklenburg-Vorpommern 68,2
11. Saarland 67,1
12. Nordrhein-Westfalen 66,3
13. Brandenburg 66,2
14. Hamburg 65,2
15. Schleswig-Holstein 64,4
16. Berlin 62,7

  

Frühere Ergebnisse:

 
  

1Durch die Weiterentwicklung des Aggregationsverfahrens sind die Ergebnisse des Benchmarkings

gegenüber den Veröffentlichungen aus den Vorjahren nur eingeschränkt vergleichbar. Die Punktwerte

für 2004 und 2006 wurden auf Basis des modifizierten Verfahrens neu ermittelt.

2 Für die Berechnung der Standardabweichung wurde als Mittelwert der Punktwert für Deutschland

verwendet. Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln; Stand: 31.07.2007; Wert für Deutschland

(gewichteter Durchschnitt)

    

Quellen:

Bildungsmonitor 2011:

http://www.insm-bildungsmonitor.de/

  

Bildungsmonitor 2010:

http://www.insm-bildungsmonitor.de/2010_downloads.html

 

Bildungsmonitor Forschungsstudie 2007: 

http://www.insm-bildungsmonitor.de/files/downloads/bildungsmonitor_2007_pm_200806.pdf

 

Bildungsmonitor Forschungsstudie 2006:    http://www.insm.de/Downloads/PDF_-_Dateien/Bildungsmonitor_2006/Bildungsmonitor06_Forschungsstudie.pdf

Bildungsmonitor 2004, 2005:        www.insm.de/Datenpool/Flash/Bildungsmonitor.html

Bildungsmonitor 2006:                 www.insm.de/Datenpool/Flash/Bildungsmonitor_2006.html

    


Zurück
Zurück zur Startseite