Eigenschaften und Vorteile der Programmiersprache Python 


·        Python ist gratis verfügbar und kann unter http://www.python.org heruntergeladen werden.

·        Python ist leicht erlernbar, da es nur eine geringe Zahl von Schlüsselwörtern hat.

·        Der Python-Code gilt als besonders gut lesbar, was mit dem vorgegebenen strukturierten Programmierstil zusammenhängt.

·        Python benötigt keine Blockklammern wie z.B. die geschweiften Klammern in Sprache C oder begin und end in der Sprache Pascal. Die zur Lesbarkeit ohnehin übliche Einrückung definiert gleichzeitig die Blockstruktur. Diese Art der Syntax ist relativ einzigartig und schaltet viele Fehlerquellen aus.

·        Python benötigt kein Semikolon am Zeilenende, wenn nur eine Anweisung in der Zeile steht.

·        Python-Programme sind in der Regel um einiges kürzer als in traditionellen Sprachen (wie z.B. in der Sprache Java) geschriebene Programme, die dasselbe leisten.

·        Python hat keine Variablendeklarationen. Objekte entstehen im Moment einer Zuweisung und werden mit einem Bezeichner verknüpft.

·        Es wird eine umfangreiche Standard-Bibliothek von Modulen (z.B math, turtle) mitgeliefert.

·        Python ist eine objektorientierte Programmiersprache, die dank eines hochgradig portablen Interpreters auf vielen Plattformen zur Verfügung steht.

·        Es sind zwei OpenSource Implementierungen vorhanden (CPython und Jython).

·        Python eignet sich für fast alle Anwendungsprobleme

·        Python ist eine Skriptsprache und kann in Anwendersoftware eingebunden werden.

·        Python wird ständig weiterentwickelt.

      


Zurück

Zurück zur Startseite