Das Zenon´sche Paradoxon         Quelle


Achill und die Schildkröte machen einen Wettlauf. Die Schildkröte sei 10mal langsamer als Achill. Beim Start habe die Schildkröte einen Vorsprung von 1 m.

Dann hat die Schildkröte 10 cm zurückgelegt, wenn Achill gerade 1 m gelaufen ist. Wenn Achill weitere 10 cm zurückgelegt hat, dann ist ihm die Schildkröte 1/10 mal 10 cm = 1 cm voraus usw.

Zenon behauptet nun, dass streng logisch gesehen Achill der Schildkröte immer ein kleines Stück Weges voraus ist  und damit die Schildkröte nie einholen kann.

1)  Wie lässt sich dieser scheinbare Widerspruch lösen?

2)  Wo holt Achill die Schildkröte ein?

3)  Wo holt Achill die Schildkröte ein, wenn die Schildkröte 50mal langsamer ist als
      Achill?

 
 


zurück
zurück zur Startseite